Programm am Donnerstag, 12.10.2017

 

Hauptthema I: Zahndurchbruchsstörungen – Ätiologie, Differentialdiagnostik und Therapie

Uhrzeit
VortragTitel und Autoren / Ort
09:00

Eröffnung des Kongresses und
Einführung in das Kongressthema

A. Jäger (Bonn)   

09:05Haupt-
referat

Disturbances of tooth eruption from an orthodontist´s point of view – Diagnostical and therapeutical requirements for the ridge walk between success and failure.
S. Chaushu (Jerusalem / Israel)

09:45V01Einordnung verlagerter oberer Eckzähne – Ist eine Vorhersage über den Behandlungserfolg möglich?
M. Wolf, M. Briegleb, C. Kirschneck, I. Brauner, A. Jäger (Bonn, Hamburg, Regensburg, Jena)
09:57V02Einordnung ankylosierter Zähne mittels V-PDL Distraktion – Untersuchung der langfristigen Erfolgsrate
B. Wilmes, J.H. Willmann, D. Drescher (Düsseldorf) 
10:09Diskussion
10:30-11:15Kaffeepause
11:15Haupt-referatDifferentialdiagnostik und Konsequenzen für die Therapie bei primären Zahndurchbruchsstörungen
A. Stellzig-Eisenhauer, M. Eigenthaler (Würzburg)
11:45V03Prävalenz von Eruptionsstörungen in einer universitären Poliklinik zwischen 1986 und 2016 mit Fokus auf betroffene Molaren
K. Klaus, N. Bock, A.J. Rüdiger, V.-N. Ha-Phuoc, S. Ruf (Gießen, Darmstadt, Hadamar)
11:57V04Differentialtherapie der Primary failure of eruption
S. Jung, T. Stamm, J. Kleinheinz (Münster)
12:09Haupt-referatStörungen des Zahndurchbruchs aus der Sicht der Oralchirurgie – Differentialdiagnostik und chirurgische Verfahren zur Einordnung
M. Bornstein (Bern / Schweiz, Hong Kong / China)
12:45Diskussion
13:00-14:00Mittagspause

Nach oben

13:00-14:30                      GBO-Zertifizierung

 

 

Nach oben

Hauptthema II: Erkrankungen des Kiefergelenks –
Bedeutung für Funktion, Wachstum und kieferorthopädische Therapie

Uhrzeit
VortragTitel und Autoren / Ort
14:00Haupt-
referat
Pathologies of the temporomandibular joint – Actual developments in craniofacial imaging and importance for the orthodontist
D.C. Hatcher (San Francisco, CA / USA)
14:45V05
Dreidimensionale Analyse und Lagebeziehung des Condylus-Fossa-Komplexes bei Patienten mit ausgeprägten Dysgnathien 
P. Santander, A. Quast, D. Witt, M. Rose, N. Moser, H. Schliephake, P. Meyer-Marcotty (Göttingen)
14:57V06
Therapieorientierte Klassifikation von Kondylenpositionen im DVT durch Kombination mit klinischen Funktionsbefunden
A. Bumann, S. Steinbock, A. Temming, A. Joseph, M. Simon (Berlin)
15:09
Diskussion
15:30-16:00Kaffeepause
16:00V07Systematischer Review zu orofaziale Schmerzen und Kieferorthopädie – Ein Zusammenhang?
C. Erbe, M. Budde, D. Ohlendorf, H. Wehrbein, M. Daubländer (Mainz, Frankfurt / Main)
16:12V08Funktionsbefunde im Kausystem von Kindern und Jugendlichen und deren Veränderung durch kieferorthopädische Behandlungsmaßnahmen
A. Temming, S. Brix, M. Simon, A. Joseph, A. Bumann (Berlin, Erfurt)
16:24

V09

 

CMD-Kieler-Konzept, diagnostikgesteuerte Therapie (dgT)
H. Fischer-Brandies, M. Asche, C. Wunderlich (Kiel)
16:36V10Bruxismus: Pathologische Bolusfunktion und Stress-Arthrose des stomatognathen Systems – der therapeutische Einfluss von Schienen und KFO-Therapie
D. Kubein-Meesenburg, C. Kirschneck, S. Krohn, J. Fanghänel, D. Witt (Göttingen, Regensburg)
16:48Diskussion

Nach oben